Über uns

Zur Durchführung der LDR-Brachytherapie ist eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Urologie und Strahlentherapie erforderlich. Unsere Zusammenarbeit begann bereits im Jahr 2001, wo international die Brachytherapie wegen der exzellenten Heilungsraten einen Aufschwung erlebte. Der Urologe Prof. Dr. Höfner konnte in Dr. Lövey einen Strahlentherapeuten finden, der mit ihm zusammen die Methode im Evangelischen Krankenhaus etablierte. Wir haben außerdem mit einem der führenden Brachytherapie-Entwickler Prof. Nelson Stone (Mount Sinai Hospital, New York) zusammengearbeitet, der das Training des gesamten Teams in der ersten Zeit begleitete. Bis heute haben wir Hunderte von Patienten mit Prostatakrebs erfolgreich behandeln und heilen können. 

Prof. Dr. med. Klaus Höfner ist ehemaliger Chefarzt der Urologischen Klinik des Evangelischen Krankenhauses Oberhausen und derzeit als Senior Consulting in dieser Klinik tätig. Er ist Facharzt für Urologie und Chirurgie und besitzt die Anerkennung für Spezielle Urologische Chirurgie, Medikamentöse Tumortherapie und die Fachkunde für die LDR-Brachytherapie. Er ist Mitglied des Lehrkörpers der Medizinischen Hochschule Hannover und verschiedener Expertengruppen der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU). In der Focus-Liste war er 2016 und 2017 als TOP-Mediziner gelistet.  

Dr. med. György Lövey ist Ärztlicher Leiter der Strahlentherapie im Ärztezentrum am Knappschaftskrankenhaus Bottrop und der Praxen für Strahlentherapie in Dinslaken und Dorsten (http://www.borad.de). Er ist Facharzt für Strahlentherapie und besitzt als Experte für onkologische Strahlentherapie umfassende Erfahrung mit der LDR-Brachytherapie mit Seedimplantation und darüber hinaus auf den Gebieten der perkutanen Teletherapie bei gut- und bösartigen Erkrankungen und der HDR-Brachytherapie. Er war jahrelang Trainer für neue Brachytherapie-Teams in ganz Deutschland.